INNOVATIVE
BEFESTIGUNGSTECHNIK
Schrauben, Anker und Zubehör

Injektionsmörtel VM-K

Einsatz

Der Sikla Injektionsmörtel VM-K ist zusammen mit einem Verankerungselement eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung für nicht sicherheitsrelevante Verankerungen in Beton, Vollstein- und Lochstein-Mauerwerk. Er besteht aus einem styrolfreien Kunstharz, Füllstoffen sowie einer Härtekomponente. Als Verankerungselement dient die Ankerstange VMU-A oder ein Gewindestift.
Mit der Auspresspistole werden die Mörtelkomponenten durch den Statikmischer in das Bohrloch bzw. die Siebhülse gepresst. Der Injektionsmörtel härtet aus und verbindet das Verankerungselement sicher mit dem Untergrund.

Lieferumfang

Pro Kartusche liegt ein Statikmischer ANT VM-X bei.

Montage

1.
Bohrloch erstellen und ausblasen/ausbürsten.
2.
Bei Lochstein Siebhülse bündig ins Bohrloch stecken. Bei mehreren Bohrungen alle Dübellöcher vorbereiten, um Unterbrechungen beim Einpressen des Mörtels zu vermeiden.
3.
Verankerungselement unverzüglich mit schraubenförmig, drehender Bewegung einsetzen.

Bei längerer Arbeitsunterbrechnung kann der Injektionsmörtel mit der Schraubkappe wieder verschlossen werden.

Technische Daten

Empfohlene Last bei Verwendung Ankerstange VMU-A 1) im ungerissenen Beton:

Dübelgröße
M8
M10
M12
M16
Empfohlene Last Zug C20/25 [kN] 4,7 7,0 9,6 11,2
Empfohlene Querlast V C20/25 (Stahl 5.8) [kN] 5,1 8,6 12,0 22,3
Empfohlenes Biegemoment zul. M (Stahl 5.8) [Nm] 10,9 21,1 37,1 94,9
Mindestbauteildicke hmin ≥ [mm] 110 120 140 160
Charakter. Achsabstand Scr,N [mm] 160 180 220 250
Charakter. Randabstand Ccr,N [mm] 80 90 110 125
min. Achsabstand s ≥ [mm] 40 45 55 62,5
min. Randabstand c ≥ [mm] 40 45 55 62,5
Effektive Verankerungstiefe hef [mm] 80 90 110 125
Bohrernenndurchmesser d0 = [mm] 10 12 14 18
Bohrlochtiefe h0 = [mm] 80 90 110 125
Drehmoment beim Verankern Tinst = [Nm] 10 20 40 60

Besondere Montagedaten Voll-/Lochstein:

Dübelgröße
M8
M10
Achsabstand Scr [mm] 100/(200)2)  100/(200)2)
Randabstand Ccr [mm] 200 200
Drehmoment beim Verankern Tinst = [Nm] 8 8

Empfohlene Last im Vollstein und Lochstein für Zug, Querlast und Schrägzug (Ankerstange VMU-A im Lochstein mit Siebhülse) 1) :


Drehbohrverfahren
Schlagbohrverfahren
Dübelgröße M8 / M10 M8 / M10
Vollziegel Mz 12 [kN] 1,7 1,7
Kalksandvollstein KS 12 [kN] 1,7 1,7
Hochlochziegel HLz 4 [kN] 0,6 0,3
Hochlochziegel HLz 6 [kN] 0,8 0,4
Hochlochziegel HLz 12 [kN] 1,0 0,8
Kalksandlochstein KSL 4 [kN]3)  0,6 0,4
Kalksandlochstein KSL 6 [kN]3)  0,8 0,6
Kalksandlochstein KSL 12 [kN]3)  1,4 0,8
Hohlblockstein aus Leichtbeton Hbl 2 [kN] 0,5 0,3
Hohlblockstein aus Leichtbeton Hbl 4 [kN] 0,8 0,6
Hohlblockstein aus Beton Hbn 4 [kN] 0,8 0,6

1)
Lasten für Einzelanker ohne Einfluss von Rand- und Achsabständen bei max. Dauertemperatur von +24°C / max. Kurzzeittemperatur +40°C
2)
Klammerwert gilt für Hbl- und Hbn-Mauerwerk
3)
Außenstege ≥ 30 mm

Material:
Kunstharz / Füllstoffe / Härter, styrolfrei
TypInhaltG
[kg]
Verp.
[Stück]
Artikel-
Nr.
VM-K 345345 ml0,581 110452
Statikmischer ANT VM-X0,011 190829